Migräne

ist ein anfallsweise, meist halbseitiger, Kopfschmerz, der (im Gegensatz zu herkömmliche Kopfschmerzen) mit Seh-Störungen, Licht-und Lärmempfindlichkeit, sowie Magen- und Darm-Problemen (Erbrechen, Durchfall) einhergehen kann. Begleitet werden diese Symptome von einer gereizten bis depressiven Stimmung, die in dem dringenden Wunsch nach Bettruhe und Alleinsein gipfelt.

Der Kopf reagiert von allen Organen am schnellsten mit Schmerz. In allen anderen Organen müssen erst viel tiefer gehende Veränderungen ablaufen, bis Schmerz entsteht. Der Kopf ist unser sensibelstes Warnsystem, sein Schmerz zeigt uns, dass wir falsch Denken, im Kreis denken, unser Denken falsch einsetzen, in die falsche Richtung denken, nur einseitig denken oder zu viel/zu wenig über etwas nachdenken und somit etwas körperliches (leibliches), wohl gemerkt unbewusst, in den Kopf holen.

Diese Ursache kann mittels Muskeltest bewusst gemacht werden, um danach die Nerven- und Energiebahnen zu harmonisieren und die Selbstheilungs-Kräfte wieder zu stärken. Zusätzlich sollte der Mineralstoff-, Vitamin-, Hormon- Haushalt und der Säure-Basen-Haushalt überprüft (ausgestet) werden. Dies klingt sehr einfach, fast banal, ist es im Grunde auch, da ja keine wirklich körperliche, sprich organische Ursache (sofern vorher von Schulmedizin abgeklärt) vorliegt.

Gerade bei Migräne – Klienten stellte sich in der Vergangenheit oftmals nach 1 oder 2 energetischen Behandlungen der volle Erfolg ein, nämlich ein Leben ohne Migräne Anfälle.